Sprache
Gegend
Call us on +43 316 231505
Client-Login

Zerstörungsfreien Aushubarbeiten

Unsere bewährten Abfallrecyclinglösungen reinigen und entwässern Hydrograbungsabfälle und holen maximalen Wert heraus.
Broschüre herunterladen
Anfragen

Recycling- und Entwässerungslösungen für Hydrograbungsabfälle

Und selbst wenn die Abfälle doch angenommen werden, sind die Entsorgungskosten aufgrund des fest-flüssigen Zustands und des hohen Gewichts mit Sicherheit enorm hoch.

Durch die immer strenger werdenden Vorschriften, haben Lkw eine immer geringere Nutzlast, wodurch die Nachfrage nach städtischen Recyclinglösungen statt ländlichen Mülldeponien steigt.

Unsere Lösung

CDE bietet maßgeschneiderte Annahmezentren für die Annahme von Abfällen aus der Hydro-Excavation und von zerstörungsfreien Aushubarbeiten, mit denen Ressourcen aus den Abfällen gewonnen und unabhängige Einnahmequellen erschlossen werden können:

  • Sand
  • Gestein
  • Entwässerte organische Stoffe
  • Schwermetalle

Zudem wird durch die Entwässerung des verbleibenden Lehmanteils eine einfache und kostengünstige Entsorgung des Materials auf einer Deponie sichergestellt. Das rückgewonnene Wasser kann problemlos wiederverwendet und in abfahrende Lkw als industriell einsetzbares recyceltes Wasser gefüllt werden. 

Wenn die Abfälle aus der Hydro-Excavation und von zerstörungsfreien Aushubarbeiten darüber hinaus stark verunreinigt sind, können sie weiterverarbeitet werden, um Schwermetalle und Kohlenwasserstoffe aus dem Abwasserstrom zu entfernen. Dadurch kann eine breitere Palette an problematischeren und somit lukrativeren Abfallströmen verarbeitet werden.

Unsere Lösungen bieten unseren Kunden mehr Kontrolle über ihre Abfälle zugunsten:

  • von mehr Nachhaltigkeit,
  • von geringeren Entsorgungskosten,
  • einer sicheren Verarbeitungsmethode sowie 
  • weniger Arbeitszeit und Ausgaben für den Transport.
Projektgeschichten

Unsere Lösungen werden entsprechend der Zusammensetzung und dem Kontaminationsgrad des Abfalls konzipiert und können maßgeschneiderte Annahmezentren für die Annahme von Hydrograbungsabfällen umfassen. Die Ausrüstung von CDE entwässert nicht nur den Abfall, sondern verarbeitet ihn auch zur Rückgewinnung von Sand, Gestein und organischen Stoffen. Das Gewicht des endgültig entwässerten Toninhalts wird ebenfalls erheblich reduziert, was eine einfache und kostengünstige Entsorgung des Restmaterials gewährleistet.

Die Rückgewinnung sauberer, entwässerter Fraktionen von Sand, Stein und Zuschlagstoffen hilft unseren Kunden, zu einer Kreislaufwirtschaft beizutragen und neue Einnahmequellen zu erschließen, da diese Materialien für minderwertige Bauanwendungen verkauft werden können.

Das zurückgewonnene Wasser kann auch wiederverwendet werden, um ausgehende Lastwagen mit branchenkonformem Recyclingwasser zu füllen. Bei starker Verunreinigung kann der Hydrovac-Abfall weiterverarbeitet werden, um Schwermetalle und Kohlenwasserstoffe aus dem Abwasserstrom zu entfernen. Dadurch kann ein breiteres Spektrum an schwierigeren (und daher lukrativeren) Abfallströmen verarbeitet werden.