Sprache
Gegend
Call us on +43 316 231505
Client-Login

Sanierung kontaminierter Böden

Unsere Nassverarbeitungsanlagen behandeln kontaminierte Böden, um sicherzustellen, dass sie kein Risiko mehr für die menschliche Gesundheit und die Umwelt darstellen, und machen sie in vielen Fällen für die Wiederverwendung geeignet.
Broschüre herunterladen
Anfragen

Nachhaltige Lösungen für die Verarbeitung kontaminierter Böden

Mit steigenden Grundstückswerten und Kosten für die Deponieentsorgung hat der Bedarf an Bodensanierung deutlich zugenommen. Mit unseren Lösungen und modernen Waschtechnologien für Böden wird eine breite Palette an Verunreinigungen entfernt.

Unsere Lösung

Unsere Waschlösung für Böden entfernt Schwermetalle und Kohlenwasserstoffe aus verunreinigten Böden, verunreinigtem Schluff und aus Schlamm in einem physikalisch-chemischen Aufbereitungsprozess.

Dabei wird die Bodenmasse nach Größe in grobe Zuschlagstoffe, Sand und Schluff separiert, und Oberflächenverunreinigungen werden abgewaschen.

Unsere Lösungen machen in Nordamerika, dem Vereinigten Königreich und Irland, Europa und Australien bereits einen Unterschied.

Wir unterstützen Kunden dabei, ihre Kosten für die Deponieentsorgung zu reduzieren sowie Sand und Gestein für die Wiederverwendung zu gewinnen. Jede von uns angebotene Lösung ist auf die Anforderungen unserer Kunden zugeschnitten, und wird direkt auf den Durchsatz in Tonnen und den Verunreinigungsgrad der Böden abgestimmt, damit für jedes von uns realisierte Projekt die maximale Effizienz sichergestellt ist.

Der aufbereitete und saubere Boden eignet sich:

  • für die Verwendung in der Grundstückserweiterung und -sanierung
  • als nachhaltige Quelle zum Verfüllen für Auftragnehmer
  • zum Reinigen von Zuschlagstoffen und Sand zur Wiederverwendung
  • zum relativ kostengünstigen Entsorgen als ungefährliches Material.
Projektgeschichten

Zu den typischen Verunreinigungen, die durch die Recyclinglösungen für kontaminierte Böden von CDE entfernt werden können, gehören unter anderem:

  • PFAS
  • Kohlenwasserstoffe wie Diesel und organische Stoffe aus dem Erdölbereich
  • Flüchtige organische Verbindungen
  • Schwerflüchtige organische Verbindungen
  • Schwermetalle
  • Synthetische Chemikalien und Pestizide