Sprache
Gegend
Call us on +43 316 231505
Client-Login

GS Materials

North Carolina, USA
Broschüre herunterladen
Anfragen
Eine modulare Waschanlage in North Carolina produziert Golfsand, der an den Pinehurst Golf Club, den Austragungsort der US Open Championship 2014, geliefert wird

Tonnage

110tph

Material

, Sand und Kies, Sportsand

Ausgabe

3 Sande | 3 Aggregate

End Use
Betonherstellung
Golfsand

ANFORDERUNG

Bei GS Materials handelt es sich um ein familiengeführtes Unternehmen, das seit 1987 geschäftlich aktiv ist. Das Hauptprodukt des Unternehmens ist NCDOT-zugelassener 2S-Betonsand.

GS Materials prüfte die Möglichkeit der Anschaffung einer neuen Waschanlage, da seine vorhandene Anlage mehr als 40 Jahre alt und nicht in der Lage war, Tonklumpen im Material zu verarbeiten oder Feinsand aus Abfallmaterial zurückzugewinnen. Das Unternehmen kam zu dem Schluss, das die Waschanlage nicht mehr effizient genug war.

Die Produktanforderungen bestanden darin, 200 Tonnen Betonsand pro Stunde herzustellen, wobei das Größtkorn weniger als 3/8” aufweisen musste und aus nicht mehr als 3 % Durchgang bei 200 Mesh aufweisen durfte, damit USPGA-Golfsand, Mörtelsand und 40 Tonnen Zuschlagstoffe pro Stunde, unterteilt in drei verschiedene Korngrößenklassen, hergestellt werden konnten.

LÖSUNG

CDE wusste, dass GS Materials das Material in kürzest möglicher Zeit lieferbereit haben wollte, und setzte daher die CDE Produktpalette als modulare Komponenten ein

Auf diese Weise konnte die Anlage in kürzester Zeit installiert und eine Senkung der Kosten erzielt werden, da keine Notwendigkeit für das Errichten von Trägerkonstruktionen bestand.

Diese modularen Komponenten stammen alle aus dem CDE-Hauptproduktportfolio: die M4500-Waschanlage, ein integriertes AggMax 83-Reinigungssystem, eine EvoWash-Sandwaschanlage mit einem integrierten Gegenstromklassierer (CFCU) sowie ein AquaCycle 600-Eindicker mit einem CDE AquaStore Speicher- und Rezirkulationssystem für recyceltes Wasser innerhalb der Anlage.

ERGEBNIS

Die Anlage entspricht den Effizienz-, Leistungs- und Modularitätsanforderungen und stellt verkaufsfertige Produkte gemäß Spezifikationen her.

Darüber hinaus konnten die Kosten im Hinblick auf die für den Betrieb der Anlage erforderliche Wassermenge reduziert und beträchtliche Einsparungen bei der Schlammteichbewirtschaftung erzielt werden.

Projektgeschichten